So können Sie online einen Besprechungstermin buchen

Ich biete Ihnen verschiedene Arten von Besprechungsterminen an. Besprechungen können einfach und effektiv per Telefon oder Video stattfinden.

Unter den nachfolgenden Links können Sie sich direkt einen passenden Termin aussuchen. Dies ist dann zunächst eine Terminanfrage, die ich noch bestätigen muss. Ich werde Ihre Terminanfrage umgehend prüfen. Sie erhalten dann von mir kurzfristig per E-Mail entweder eine Terminbestätigung oder (gerade bei neuen Angelegenheiten) eine Nachricht mit der Bitte, mir über kurze Online-Fragebögen einige wenige Fragen zu Ihrem Anliegen zu beantworten. So möchte ich noch vor einem Erstgespräch sicherstellen, dass es sich bei Ihrem Anliegen um ein Mandat handelt, das in meinen spezialisierten Tätigkeitsbereich fällt und für dessen Bearbeitung ich ausreichend Kapazität habe. Bei Anfragen in neuen Angelegenheiten kann ich Ihre Terminanfrage also erst dann bestätigen, wenn wir diese kurzen Vorfragen geklärt haben.

Behalten Sie nach Ihrer Terminanfrage bitte Ihr E-Mail-Postfach (auch den Spam-Filter!) im Auge, damit wir alles zügig klären können.

Besprechungstermine gibt es in unterschiedlicher Länge. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wieviel Zeit für Ihr Anliegen benötigt wird, wählen Sie eher die längere Variante, da ich Sie lieber in Ruhe berate, als durch einen Termin zu “hetzen”. Wenn die eingeplante Zeit einmal nicht reicht, ist dies aber auch nicht tragisch.

Wenn Sie im Online-Buchungssystem keinen passenden Termin finden, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail oder rufen Sie mein freundliches Sekretariat an: 02236 3189180 . Wir werden dann eine Lösung für Sie finden, in der Regel auch kurzfristig.

Bitte übermitteln Sie mir bei neuen Angelegenheiten möglichst noch vor dem Besprechungstermin die relevanten Unterlagen (Bescheid der Behörde, wichtigster Schriftwechsel etc.) durch Hochladen auf unser digitales Mandatsannahmeportal Jupus oder über unser sicherer Kontaktformular.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich gern.

Besprechungstermin für Erstgespräche (bis 60 Minuten)

Sie sind noch kein Mandant und/oder waren in Ihrer Angelegenheit noch nicht bei uns. Es handelt sich um einen neuen Fall.
Wir führen immer zunächst ein erstes Beratungsgespräch, in dem wir die Handlungsmöglichkeiten und – ganz offen – die Erfolgsaussichten in Ihrer Angelegenheit besprechen. Je nach Ergebnis entscheiden wir gemeinsam über das weitere Vorgehen und eine weitergehende Mandatierung und deren Kosten.
Der Termin dauert in aller Regel ca. 1 Stunde.
Termin buchen

Besprechungstermin (bis 30 Minuten)

Bei Gesprächsbedarf in laufenden Sachen oder bei Erstgesprächen in neuen Angelegenheiten, die vom Sachverhalt überschaubar sind, fragen Sie gern einen Besprechungstermin an, bei dem ich bis zu 30 Minuten Zeit einplane.
Termin buchen

Kurzer Telefontermin (bis 15 Minuten)

Sie möchten in einer laufenden Sache nur kurz mit mir telefonieren, um Fragen zu klären oder Dinge abzustimmen? Wenn Sie mir in einer laufenden Sache nur Informationen zukommen lassen möchten, so tun Sie dies bitte möglichst per E-Mail bzw. über unsere Online-Akte „MavoRA“. Ebenso bitte ich höflich darum, keinen Termin dafür zu buchen, um nur zu fragen, ob es etwas Neues gibt. Denn über Neuigkeiten in Ihrer Angelegenheit informiere ich Sie selbstverständlich immer. Wenn es jedoch erforderlich ist, dass wir Dinge kurz telefonisch abstimmen, so ist dieser telefonische Kurztermin die richtige Wahl.
Termin buchen